Wie alles begann

Ich weiss selber sehr genau, wie es ist, wenn man nicht alle Lebensmittel essen kann und davon Ausschläge bekommt. Ausserdem war ich auf Tierhaare allergisch: Sobald ein Katzenbesitzer nur in meiner Nähe war, bekam ich Atemnot – obwohl keine Katze weit und breit zu sehen war. Alle anderen Symptome wie tränende und anschwellende Augen und Nase, Gaumenjucken und alles, was mit allergischen Reaktionen einhergeht, hatte ich auch.

Darüber hinaus hatte ich 25 Jahre lang Angst, dass sich jemand in meiner Nähe erbricht. Ohne plausiblen Grund, ohne eine schlechte Erfahrung – einfach so. Hat man Kinder, ist das besonders schlecht – im wahrsten Sinne. Da kam ich öfters in „brenzlige“ Situationen. Sagte nur eins meiner Kinder: „Mama, ich habe Bauchschmerzen“ oder sogar „Mir ist schlecht“, hatte ich Schweissausbrüche, starkes Herzklopfen und mein ganzer Körper war in Alarmbereitschaft. Ich wollte nur weg. Ich hatte diese Symptome sogar, wenn sich nur jemand im TV erbrochen hat. Mein Verstand rebellierte, argumentierte, es sei nur Fernsehen, es half nichts: Mein Körper war stärker als mein Kopf!

Dann kam die Wendung. Noch heute bin ich froh und dankbar um den Tipp einer Bekannten, welchen sie mir vor einigen Jahren gab: „Ich habe letztes Jahr eine Therapie gemacht, dabei wurde mein Heuschnupfen weggelöscht. Seit dem bin ich beschwerdefrei. Probier das doch mal.“

Wie viele andere Allergiker auch, habe ich schon vieles ausprobiert. Ich war ein wenig skeptisch und fragte mich: „Wie soll so etwas weggelöscht werden, dem man mit Medikamenten nicht Herr wird?“ Gleichzeitig plagten mich meine Allergien wieder ganz besonders. Da dachte ich mir: „Ich habe nichts zu verlieren. Wenn es nichts nützt, dann schadet es zumindest nicht.“ Denn meine Bekannte versicherte mir, dass man nichts einnehmen muss.

Ja, was soll ich sagen? Alles ist weg! Ich reagiere auf kein Lebensmittel mehr allergisch, habe kein Asthma mehr und meine Angst ruft nicht länger körperliche Symptome hervor.

Die Tatsache, dass ich so schnell ein positives Ergebnis bekam, faszinierte mich. Noch dazu ging es so einfach und gleichzeitig effektiv. Ich wollte mehr über diese Technik wissen und meldete mich zu einer Ausbildung an.

Danach veränderte sich alles. Bereits in den ersten Tagen der Ausbildung habe ich gemerkt: Dies ist meine Welt. Hier möchte ich anderen helfen und kann etwas bewirken. Aus dieser Überzeugung heraus habe ich mich für den neuen beruflichen Weg entschieden. Ich war erfolgreich selbstständig mit meiner Firma NO LIMIT – PR und Referenten Management. Dennoch habe ich alle meine Kunden abgegeben, so stark war der Wunsch meine ganze Energie und das in meinen Ausbildungen gewonnenen Wissen in dieser neuen Aufgabe einzusetzen.

Über diesen Weg bin ich zu meiner jetzigen Tätigkeit gekommen. Ich bin selber immer wieder verblüfft, dankbar und demütig, wenn ich miterleben darf, wie die Beschwerden nachhaltig verschwinden.

Deshalb habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Allergikern, Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten, Neurodermitis, Ekzemen, Ängsten, Phobien und seelischen Belastungen das Leben etwas leichter zu machen.